Holzfenster

  • Holzfenster in IV 68
  • Holzfenster in IV 78 (Niedrigenergiefenster)
  • Holzfenster in IV 102 (Passivhausfenster)
  • Nostalgiefenster
  • Stilechte Altbaufenster
  • Denkmalgeschützte Fenster
  • Historisch nachgebildete Fenster


Die strengen Regeln der Rosenheimer Fensterverordnung erfordern eine stetige Maschinenüberwachung und Neuanschaffung der vom Fensterbauer benötigten Werkzeuge.


So kann jederzeit gewährleistet werden, dass die gefertigten Fenster nicht nur in Form und Farbe überzeugen, sondern auch die technischen Details wie Luftdurchlässigkeit und Schlag- und Regenfestigkeit stimmen.

 

Einen besonderen Stellenwert in der Herstellung nimmt die Oberfläche ein.


Die verwendeten Produkte der Firma REMMERS werden von dieser durch ein eigenes Forschungslabor ständig überwacht, sodass die Farben geprüft zum Handwerker gelangen.


Tauch- und Lasurvorgänge in mehreren Schritten mit von Hand getätigten Zwischenschliffen gewährleisten eine solide Oberfläche, an der man sich lange erfreuen kann.

 

Last but not least macht qualitativ hochwertige Isolierverglasung die Fenster zu einem funktionstüchtigen, der Hausfassade angepassten Gebrauchsgegenstand.


Die Verglasung erfolgt selbstverständlich nach der neuesten Wärmeschutzverordnung und wird von speziell ausgebildeten Verglasern vorgenommen.